Rissige Lippen:
Wie sorgen Sie dafür, dass Sie bald wieder unbesorgt lächeln können

Von Marion, Kosmetikerin | Herausgegeben am

Rissige Lippen: Wie sorgen Sie dafür, dass Sie bald wieder unbesorgt lächeln können

Rissige Lippen scheinen auf den ersten Blick kein besonders großes Problem zu sein. Für diejenigen, die mit rissigen Lippen zu kämpfen haben, ist dies jedoch im Alltag schnell unangenehm. Es ist plötzlich viel komplizierter, zu sprechen und zu essen. Wodurch entstehen rissige Lippen? Wie kann dem abgeholfen werden? Wir erklären es Ihnen.

Trockene, rissige, aufgesprungene Lippen: Ursachen und Folgen

Rissige Lippen: Warum nehmen die Lippen Schaden?

Die Haut besteht aus mehreren Schichten: der tiefer gelegenen Hypodermis, der Dermis und der Epidermis. Letztere ist die Schicht, die wir als Hautoberfläche wahrnehmen. Um sich vor äußeren Einflüssen zu schützen, besteht sie aus einem Hydrolipidfilm, der teilweise von Talgdrüsen produziert wird. Um sich vor der Sonne zu schützen, produziert die Haut dank den Melanozyten außerdem Melanin. Das ist das braune Pigment, das der Haut im Sommer einen gebräunten Teint verleiht und vor Sonnenbrand schützt.

An den Lippen gibt es keine Talgdrüsen und es sind auch keine Melanozyten vorhanden. Deshalb sind sie empfindlicher. Außerdem ist die Lippenhaut sehr dünn und sehr durchlässig. Aufgrund der Tatsache, dass der Mund, wie die Nase, etwas vom Gesicht absteht, kommt er mit als Erster mit äußeren Einflüssen in Kontakt (Regen, Wind, Kälte usw.).

Diese Gründe bewirken, dass die Lippen besonders empfindlich sind und leicht verletzt werden können.

Trockene und rissige Lippen: die Symptome

Wie stark die Verletzung an den Lippen ist, kommt darauf an, wie trocken sie sind. Nur leicht dehydrierte Lippen sehen einfach ein wenig trocken aus. Es kann sein, dass sich die Haut ein wenig schuppt. Wenn den Lippen weiterhin nicht genug Feuchtigkeit zugeführt wird, kann es sein, dass sich die Lippenhaut stärker schuppt, weiß aussieht und einreißt. Wenn sich dies noch stärker ausprägt, können an den Lippen mehr oder weniger tiefe Risse auftreten, sodass sie bluten. Ab diesem Moment schmerzen Bewegungen des Mundes.

Wodurch werden Lippen rissig?

Die klimatischen Bedingungen sind im Hinblick auf rissige Lippen ausschlaggeben. Vor allem zwei Bedingungen begünstigen das Auftreten von rissigen Lippen:

  • Eine sehr niedrige Außentemperatur. Das gilt umso mehr bei sehr starkem, eisigem Wind.
  • Längere Sonneneinstrahlung, die eine Verbrennung der Lippen bewirkt.

Es gibt noch weitere Ursachen, die die Wahrscheinlichkeit rissiger Lippen erhöhen können:

  • Regelmäßiger Kontakt mit Chlor (im Schwimmbad).
  • Eine zu häufige Verwendung von Lippenstift.
  • Die Einnahme bestimmter Medikamente, deren Nebenwirkung darin besteht, dass sie die Haut austrocknen.
  • Der Alterungsprozess, durch den die Haut weniger geschmeidig und die Kollagenproduktion reduziert wird.
  • Sehr säurehaltige Lebensmittel wie Zitrone oder Tomate.
  • Ein Vitamin-B-Mangel.
  • Eine Allergie.

Rissige Lippen und Fieberbläschen – besteht ein Zusammenhang?
Nicht unmittelbar. Rissige Lippen können jedoch das Auftreten von Fieberbläschen begünstigen. In der Regel heilen Risse sehr schnell, wenn sie entsprechend behandelt werden. Wenn sie jedoch nicht richtig behandelt werden, besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass es zu Komplikationen kommt, weil die Lippen nicht nur reißen, sondern auch aufspringen. Dann haben Entzündungen und Viren wie Fieberbläschen leichtes Spiel.

Wie können Sie rissige Lippen pflegen?

Es empfehlen sich unterschiedliche Behandlungen je nach Trockenheitsgrad

Je nachdem, wie trocken die Lippen sind, kommen unterschiedliche Produkte in Frage:

  • Leicht trockene Lippen: Ein einfacher Lippenpflegestift aus Sheabutter oder Bienenwachs kann ausreichen, um die Lippen ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie vor äußeren Einflüssen zu schützen.
  • Sehr trockene Lippen: Durch Verwendung eines Balsams kann die Lippentextur verbessert werden. Dieser ist zudem besser für Lippen geeignet, die beginnen, Risse zu zeigen.
  • Aufgesprungene und rissige Lippen: Es gibt Balsame und heilende Lippenpflegestifte, die bei sehr rissigen Lippen abhelfen und die Heilung kleiner Wunden fördern, die in diesem Zusammenhang entstanden sind. Letztere tragen dazu bei, dass die Hautbarriere wieder hergestellt wird.
Unsere Auswahl von feuchtigkeitsspendenden Lippenpflegen
Unsere Auswahl von narbenbildenden / reparierenden Lippenpflegen

Bei Cocooncenter finden Sie eine große Auswahl an schützenden Lippenpflegestiften oder Balsamen sowie Produkten, die die Heilung und Pflege rissiger Lippen begünstigen.

Rissige Lippen vermeiden: Tipps und Ratschläge

Nachstehend finden Sie einige Empfehlungen, um eine Austrocknung der Lippenhaut zu vermeiden.

  • Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Tatsächlich ist es so, dass die Lippen auch von innen heraus austrocknen können, weil der Körper nicht ausreichend mit Wasser versorgt wird.
  • Bevorzugt Lebensmittel verzehren, die Vitamin B enthalten.
  • Nicht täglich Lippenstift auftragen, vor allem, wenn er matt ist, da er in diesem Fall in der Regel austrocknend wirkt.
  • Die Lippenhaut wie die Gesichtshaut einem Peeling unterziehen. Allerdings sollte ein sanftes Peeling verwendet werden, damit die empfindliche Lippenhaut bewahrt wird.
  • Die Lippen immer abschminken, wenn Lippenstift aufgetragen wurde.
  • Gewöhnen Sie sich im Winter und Sommer an, Ihre Lippen mit einem feuchtigkeitsspendenden Lippenpflegestift zu schützen, bevor Sie merken, dass sie spröde werden.
  • Bei Sonneneinstrahlung oder während eines Skiurlaubs sollten Sie Ihre Lippen immer mit einem geeigneten Sonnenschutzstift schützen.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Lippen dauernd zu befeuchten, wenn Sie das Gefühl haben, dass sie trocken sind. Durch diesen Reflex verschlimmert sich die Situation noch und die Lippen trocknen noch stärker aus.

Rissige Lippen: Hausmittel

Es gibt einige natürliche Mittel, von denen gesagt wird, dass sie Lippen ihre volle Schönheit zurückgeben können. Nachstehend stellen wir Ihnen einige vor:

Gurke

Sie verfügt über erstaunliche feuchtigkeitsspendende, heilende Eigenschaften. Profitieren Sie von ihnen, indem Sie Gurkensaft aus einer Gurke pressen und diesen mit einem Wattepad vorsichtig auf die Lippen tupfen. Noch wirkungsvoller wird das Ganze, wenn Sie zudem Rizinusöl hinzugeben.

Honig

Honig ist sehr nahrhaft und verfügt darüber hinaus über eine beruhigende, heilende Wirkung. Wenn Sie sehr rissige Lippen behandeln möchten, können Sie Honig sehr dick als Maske auftragen. Am besten ist es, wenn Sie ihn die ganze Nacht über einwirken lassen.

Vaseline

Vaseline für die Lippen ist ein gutes Gleitmittel und eignet sich optimal, um bei stark strapazierten Lippen Abhilfe zu verschaffen. Wie im Fall des Honigs gilt, dass sie am wirksamsten ist, wenn sie dick aufgetragen wird und über Nacht einwirken kann.

Spröde Lippen sind unschön und können schmerzhaft sein. Dank einer entsprechenden Pflege und täglichen vorbeugenden Maßnahmen ist es ganz einfach, für schöne, gesunde Lippen zu sorgen.

Die drei wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit rissigen Lippen:

  • Rissige Lippen werden primär durch Kälte- oder Hitzeeinwirkung verursacht. Deshalb ist es besonders im Winter und Sommer wichtig, die Lippen entsprechend zu schützen.
  • Abgesehen von Kälte oder Hitze gibt es noch viele weitere Faktoren, die rissige Lippen begünstigen können. Sie können bei jedem Menschen auftreten.
  • Zu trockene Lippen sind ein Warnsignal, das ernst genommen werden sollte. Wenn Sie aufgesprungene Lippen vermeiden möchten, empfiehlt sich ein Produkt, dass diese mit Feuchtigkeit versorgt.
Über den Autor
Marion
Marion
Kosmetikerin
Als diplomierte Kosmetikerin ist Marion auf dermokosmetische Pflege und Make-Up spezialisiert. Duch "Mein Gesundheits- und Schönheitsmagazin" hilft sie Ihnen dabei Ihr Gesicht und Ihren Körper zu pflegen und teilt mit Ihnen ihre Schönheitstipps.
Spirulina: ein natürliches superlebensmittel mit wertvollen eigenschaften ◀◀
Trockene Hände: Wie werden sie samtig weich? ►►