Goji-Beeren:
erfahren Sie alles über diesen fruchtigen Verbündeten Ihrer Gesundheit

Von Paul Musset, Apotheker | Herausgegeben am | Zuletzt aktualisiert am 30/03/2020

Goji-Beeren: erfahren Sie alles über diesen fruchtigen Verbündeten Ihrer Gesundheit

Wie auch Cranberrys gehören Goji-Beeren zu dieser Familie von Superfrüchten, die Wunder für unsere Gesundheit bewirken können. Die vielfältigen Vorteile von Goji-Beeren geben der Immunabwehr wahre Impulse. Was ist ihre Wirkungsweise? Wie können wir von ihnen profitieren? Wir gehen hier näher auf eine Frucht ein, die zwar klein, aber wirkungsvoll ist.

Goji-Beeren: Wirkungen und Vorteile

Etwas Geschichte

Die Goji-Beere ist die kleine rote Frucht von einem Strauch namens Bocksdorn (Lycium barbarum). Letzterer wächst hauptsächlich in der Mongolei und in Tibet.

In Asien trat diese Frucht vor über 2.000 Jahren zum ersten Mal in Erscheinung. Damals wurde sie von Anhängern des taoistischen Denkens als eine Frucht angesehen, die Unsterblichkeit verleiht.

Seitdem ist sie Bestandteil der chinesischen Medizin. Naturheilkundige dieses Landes nutzen die Frucht regelmäßig in Verbindung mit anderen Pflanzen, um Störungen im Zusammenhang mit männlicher Unfruchtbarkeit sowie Atemwegserkrankungen zu behandeln. Sie wird auch geschätzt, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Erst im 19. Jahrhundert wurde die Goji-Beere in westlichen Ländern bekannt. Ihre zahlreichen Wirkungen, auf die wir etwas später genauer eingehen werden, lassen sie immer mehr an Popularität gewinnen.

Seit den 1990er Jahren ist die Goji-Beere zu einem weit verbreiteten Heilmittel geworden.

Mehrere Bezeichnungen werden verwendet, um diese kleine wunderbringende Frucht zu kennzeichnen: "Lächelbeere", "Glückspflanze", "Frucht der ewigen Jugend"...

Die Wirkungen von Goji-Beeren auf die Gesundheit

Was enthalten Goji-Beeren?

Es handelt sich um wahre Vitamin- und Nährstoffkonzentrate. Eine Goji-Beere enthält auch viele Aminosäuren, Spurenelemente, Mineralstoffe und Phytosterole. Letztere optimieren die Blutdruckregulierung und begrenzen die Produktion von schlechtem Cholesterin.

Die hohe Konzentration an Antioxidantien macht die Goji-Beere zu einem Naturprodukt, das auf mehreren Ebenen vorteilhaft ist.

In der Tat wirkt die Goji-Beere in mehreren Punkten gesundheitsfördernd, zum Beispiel:

  • Stärkung des Immunsystems: dank eines natürlichen Kohlenhydrats namens Polysaccharid, das in großer Menge in der Goji-Beere enthalten ist, wird die körpereigene Abwehr gegen virale und bakterielle Angriffe verstärkt.
  • Reinigung des Organismus: durch die in der Goji-Beere enthaltenen Antioxidantien werden Giftstoffe in lebenswichtigen Organen wie der Leber leichter eliminiert.
  • Kampf gegen Müdigkeit durch Nährstoffe und Mineralien, die auf natürliche Weise in den Früchten enthalten sind.
  • Schutz des Herz-Kreislauf-Systems: durch die verringerte Produktion von schlechtem Cholesterin schützen Phytosterole die Herzarterien.

Außerdem helfen Sie bei der:

  • Aufrechterhaltung der Sehkraft;
  • Regulierung des Blutzuckerspiegels;
  • Optimierung der Gedächtnisleistung.

Die Vorzüge der Goji-Beere: Realität oder Glaube?
Auch wenn am hohen Nährstoffgehalt der Goji-Beere nicht gezweifelt werden kann, gibt es bisher keinen sicheren wissenschaftlichen Nachweis über ihre Auswirkungen auf die Gesundheit. Nur wenige Fallstudien wurden bisher durchgeführt, um die Wirksamkeit der Frucht zu bestätigen. Allerdings wurde bis jetzt noch kein klinischer Test validiert.

Welche Vorteile bringen Goji-Beeren für das Aussehen?

Dank ihrer antioxidativen Eigenschaften gilt die Goji-Beere als wahres Jugendelixier.

In der Tat ist sie reich an Beta-Carotin (Vitamin A-Quelle) und unterstützt beim Kampf gegen freie Radikale, die hauptsächlich für die Alterung von Hautzellen verantwortlich sind. Die Haut bleibt somit länger geschmeidig und glatt.

Darüber hinaus wird die kalorienarme Goji-Beere bei einer Diät als ein sehr nützliches Nahrungsergänzungsmittel geschätzt. Tatsächlich kann sie die bei Schlankheitskuren oft auftretenden Mangelerscheinungen mildern, ohne dabei den Blutzuckerspiegel zu erhöhen. Deshalb machen viele Menschen Goji-Beeren zu einem festen Bestandteil ihrer Diät.

Goji-Beeren: wann und wie sollte man sie verzehren?

Für wen sind sie am nützlichsten?

Man muss keinen bestimmten Grund haben, um Goji-Beeren zu verzehren, aber bestimmte Profile können ein großes Interesse an ihnen finden, insbesondere:

Sportler

Aufgrund ihrer Nährwerteigenschaften ist die Goji-Beere bei Sportlern sehr beliebt, die ihre Energie steigern und gleichzeitig eine gesunde und natürliche Ernährung beibehalten möchten.

Diabetiker

Die Goji-Beere wirkt auf den Blutzucker und reguliert den Blutzuckerspiegel durch die Synergie der beiden in der Frucht enthaltenen Elemente: Chrom und Magnesium.

Anämiker

Der hohe Eisengehalt der Goji-Beere macht diese zu einem ausgezeichnetem Verbündeten, um Probleme bei einem Mangel an roten Blutkörperchen zu mindern.

Ist die Goji-Beere für Kinder geeignet?
Die Goji-Beere ist 100% natürlich und vitaminreich, sie kann durchaus von Kindern verzehrt werden. Manchmal ist sie aber schwer zu verdauen (starke Stimulation des Verdauungssystems). Darüber hinaus ist sie sehr anregend. Lassen Sie die Beere daher nicht von kleinen Kinder unter 7 Jahren essen und beschränken Sie den Verzehr auf einige wenige Beeren bei Kindern bis 10 Jahre.

Goji-Beeren: wie isst man sie?

Die Goji-Beere ist sehr energiespendend und wird am besten morgens verzehrt.

Um optimal von ihren Vorzügen zu profitieren, wird die Beere idealerweise frisch gegessen. Da sie jedoch schwierig in Europa zu finden ist, wird sie in anderen Formen zur Verfügung gestellt, um die Wirkkraft dieser kleinen roten Frucht zu nutzen:

  • Als Trockenfrüchte: dies ist die häufigste Form. Hierbei werden keine Zusatzstoffe hinzugefügt, so dass ein Maximum an Eigenschaften erhalten bleibt. Ein weiterer Vorteil von getrockneten Goji-Beeren ist außerdem deren lange Haltbarkeit.
  • Als Saft: pur garantiert er für einen guten Erhalt der Eigenschaften. Den meisten Goji-Beerensäften auf dem Markt werden jedoch andere Zutaten wie Wasser oder Zucker zugesetzt.
  • Als Tee: um die entgiftenden Eigenschaften von Goji-Beeren voll auszunutzen, lassen Sie einfach einen Esslöffel Beeren in 1 l kochendem Wasser ziehen.

Bei Cocooncenter finden Sie hauptsächlich getrocknete Goji-Beeren .

Goji-Beeren: welche Gegenanzeigen gibt es?

Für diese harmlos wirkende rote Frucht gelten trotzdem einige Verwendungsbeschränkungen:

  • Schwangere dürfen nicht zu viel von ihr verzehren, da die Frucht die Gebärmutter stimuliert und eine frühzeitige Geburt einleiten kann.
  • Personen, die allergisch auf Lebensmittel der Familie der Nachtschattengewächse oder auf Pollen reagieren, dürfen diese Beeren nicht verzehren.

Des Weiteren können, selbst wenn eine Person keine dieser Eigenschaften aufweist, Unverträglichkeiten auf Verdauungsebene (Schmerzen, Übelkeit, Verstopfung) vorkommen. Diese Symptome treten häufig bei Einnahmebeginn auf und hören normalerweise nach einigen Tagen von selbst auf.

Als kleines Konzentrat für Schönheit und Gesundheit ist die Goji-Beere der beste Verbündete für alle, die ihrer Haut eine Verjüngung gönnen und ihrem Körper einen Energieboost verleihen möchten.

Diese 3 wichtigsten Fakten zur Goji-Beere sollte man sich merken:

  • Die 3 wichtigsten Vorteile der Goji-Beere sind: Kampf gegen das Altern, Entwicklung der körpereigenen Immunabwehr, Unterstützung bei Diäten für optimiertes Abnehmen;
  • Die Goji-Beere kann getrocknet, als Saft oder als Tee verzehrt werden.
  • Sie kann zu Beginn der Behandlung einige Verdauungsprobleme verursachen.
Über den Autor
Paul Musset
Paul Musset
Apotheker
Als Doktor der Phamazie von der Université de Reims (Reims Universität in Frankreich), Paul Musset interessiert sich besonders für Naturheilkunde und für sportliche Ernährung. Er begleitet Sie in Ihrem "Gesundheits- und Schönheitsmagazin" und teilt mit Ihnen seine Gesundheits- und Wellnesstipps.
Arganöl: die Vorteile dieses Wunderöls ◀◀
Ein Konzentrat von Vorzügen: Das Gelée Royale ►►