Ein Konzentrat von Vorzügen:
Das Gelée Royale

Von Paul Musset, Apotheker | Herausgegeben am | Zuletzt aktualisiert am 09/04/2020

Ein Konzentrat von Vorzügen: Das Gelée Royale

Gelée Royale ist die exklusive Nahrung der Bienenkönigin und das seltenste und wertvollste Produkt des Bienenstocks. Was sind seine Wirkungen und wie verwendet man es richtig?

Was ist Gelée Royale?

Farbe und Aussehen

Gelée Royale ist eine Substanz von gelatinöser Konsistenz und perlmuttfarben, manchmal leicht gelblich, die von Imkern geerntet wird. Sein Säuregehalt ist hoch (pH 4) und sein Geschmack erinnert im frischen Zustand an Honig, jedoch ohne Süße.

Wie wird Gelée Royale hergestellt?

Gelée Royale wird von Arbeitsbienen, die zu Ammenbienen geworden sind, während ihrer zweiten Lebenswoche abgesondert. Sie produzieren es mit ihren Futtersaftdrüsen (nur bei den Arbeitsbienen vorhanden) und Oberkieferdrüsen. Gelée Royale ist für die Ernährung aller Larven in ihren ersten drei Lebenstagen bestimmt. Danach erhalten es nur noch die Larven, die neue Königinnen werden sollen, bis zu ihrem 5. Lebenstag. Das Gelée Royale wird der Königin auch als exklusive Nahrung während ihrer gesamten Existenz dienen.

Wussten Sie, dass die Bienenkönigin auf der Bienenskala sehr lange lebt: 4 bis 5 Jahre, im Vergleich zu Arbeitsbienen mit eineinhalb Monaten! Die Königin ist auch sechsmal schwerer als die anderen Bienen, was die hervorragenden Nährwerte dieses Naturprodukts belegt.

Woraus besteht Gelée Royale?

Gelée Royale besteht aus den folgenden Bestandteilen in ungefähren Verhältnissen:

  • 60 % Wasser;
  • 14 % Kohlenhydrate (vor allem Glukose und Fruktose, aber auch Maltose, Saccharose usw.);
  • 13 % Proteine ​​und Aminosäuren (welche die „Bausteine“ der Proteinproduktion sind);
  • 3 % Lipide (Fette);
  • Andere: Vitamine der Gruppe B (hauptsächlich B5, aber auch B3, B6, B8), Spurenelemente, Zink, Kupfer, Phosphor, Eisen, Acetylcholin...

Gelée Royale oder Propolis, worin besteht der Unterschied?
Propolis ist eine Mischung aus Wachs und pflanzlichem Harz, mit der Bienen den Bienenstock auskleiden: es hat antiseptische Eigenschaften, es versiegelt und festigt die Konstruktion. Propolis wird traditionell zur Behandlung kleinerer Winterbeschwerden verwendet, insbesondere bei Halsschmerzen.

Gelée Royale: welche Vorzüge hat es?

In der chinesischen Medizin wird Gelée Royale seit Jahrhunderten wegen seiner Wirkung auf die Lebensdauer und sexuelle Energie genutzt. Im Westen gilt es als Elixier, das über die orale Einnahme die Immunabwehr stimuliert, den Stoffwechsel reguliert sowie Müdigkeit und Gedächtnisverlust bekämpft. Es regt auch das Wachstum von Haaren und Nägeln an. Äußerlich wird Gelée Royale gegen Falten, trockene Haut und Ekzeme angewendet.

Acetylcholin, einer der Wirkstoffe von Gelée Royale, ist ein Neurotransmitter, der auf das Nervensystem, das Lernen und das Gedächtnis einwirkt. Dies erklärt die Nutzung von Gelée Royale für seine gedächtnisfördernden Wirkungen und – möglicherweise - gegen Depressionen.

Aber Gelée Royale hat noch andere Wirkungen. Hier finden Sie einige Beispiele.

Eine 2004 durchgeführte Studie an Frauen in und nach der Menopause bestätigte die Wirkung von Gelée Royale auf die Östrogenproduktion und die damit einhergehende Verbesserung der Symptome der Menopause (Scheidentrockenheit, Müdigkeit, Kopfschmerzen...)1.

Mehrere in vitro-Studien (zum Beispiel im Jahr 20062) scheinen die immunstimulierenden Eigenschaften von Gelée Royale zu belegen, selbst wenn diese in vivo noch nicht nachgewiesen wurden.

Andere wissenschaftliche Untersuchungen3 haben die Wirkung von Gelée Royale auf das Cholesterin nachgewiesen: sie zeigen, dass es den Anteil von „gutem“ Cholesterin (HDL genannt) im Vergleich zum „bösen“ (LDL) erhöht.

Eine ebenfalls in Japan durchgeführte Studie4 hat nachgewiesen, dass Gelée Royale Mäuse bei „sportlichen Betätigungen“ ausdauernder macht, indem die Ablagerung von Laktat und Ammoniak verringert und mehr Glykogen nach der Betätigung behalten wird. Daher ist Gelée Royale für Sportler sehr interessant.

Gibt es Kontraindikationen für die Einnahme von Gelée Royale?
Dieses Naturprodukt stellt bei der überwiegenden Mehrheit der Anwender bei normaler Dosierung keine Gefahr für die Gesundheit dar. Die einzigen Vorbehalte betreffen Personen, die allergisch auf andere Bienenstockprodukte (Honig, Propolis, Bienenpollen ...) oder bestimmte Pollen reagieren. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie an Heuschnupfen, Asthma oder Ekzemen leiden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gelée Royale einnehmen. Sicherheitshalber sollte man die Einnahme auch bei hormonell bedingtem Krebs (zum Beispiel Brustkrebs) wegen der Wirkung auf die Östrogenproduktion vermeiden.

Wie wird Gelée Royale eingenommen?

In welcher Form wird Gelée Royale verwendet?

Es wird frisch, in Ampullen oder in Trockenextrakten verwendet.

Frisches Gelée Royale hält sich einige Monate in seiner Glasflasche (wegen seines Säuregehalts, der andere Materialien angreifen würde) und im Kühlschrank.

Frisch oder in Ampullen sollte es morgens auf leerem Magen unter die Zunge gelegt werden, um eine bessere Aufnahme zu erreichen (maximal 1 Gramm). In lyophilisierter Form befolgen Sie einfach die Anweisungen des Herstellers.

Mit welchen Produkten kann es kombiniert werden?

Um bei einer Gelée Royale-Kur dessen Geschmack zu verbessern und eine Synergie von Positiveffekten zu erzielen, wird es manchmal mit anderen aktiven Inhaltsstoffen wie Honig, Ginseng, Guarana, Acerola oder sonstigen gesundheitsfördernden Produkte gemischt.

Um von der Anti-Aging-Wirkung von Gelée Royale für die Haut zu profitieren, können Sie Cremes verwenden, die einen ausreichenden Anteil an Gelée (und somit nicht zu viele andere Inhaltsstoffe) enthalten.

Zur Förderung des Wachstums und der Schönheit der Haare wird Gelée Royale oral eingenommen.

Eine Gelée Royale-Kur dauert drei Wochen bis eineinhalb Monate. Sie ist zwei- bis dreimal im Jahr zu wiederholen.

Um Gelée Royale und dessen Vorzüge zu nutzen, bietet Cocooncenter Ihnen eine Auswahl von Produkten mit sorgfältig kontrollierter Qualität an. Nahrungsergänzungsmittel mit Gelée Royale in Kapseln, Ampullen, als Creme… Sie werden das Produkt finden, das Ihr Körper braucht.

Ein Gelée Royale-Kur zum Jahreszeitenwechsel oder bei Müdigkeit, zur Vorbereitung auf Prüfungen oder bei Sportveranstaltungen: Sie werden den Bienen dankbar sein!

Die drei wichtigsten Fakten zu Gelée Royale, die man sich merken sollte:

  • Gelée Royale ist ein kostbares Naturprodukt, das in geringen Mengen (ca. 300 g pro Jahr und Bienenstock) erzeugt wird und sehr reich an nützlichen Nährstoffen ist.
  • Gelée Royale wirkt stimulierend und revitalisierend auf Haut, Haare, Gehirn, Hormonhaushalt und Fettstoffwechsel.
  • Eine Gelée Royale-Kur von einem Monat, dreimal pro Jahr, ist der ideale Rhythmus, um seine Vitalität zu erhalten!

Quellenangaben:
1. Georgiev DB, Metka M, et al. Effects of an herbal medication containing bee products on menopausal symptoms and cardiovascular risk markers: results of a pilot open-uncontrolled trial.MedGenMed. 2004 Dec 16;6(4):46.
2. Majtan J, Kovacova E, et al. The immunostimulatory effect of the recombinant apalbumin 1-major honeybee royal jelly protein-on TNFalpha release. Int Immunopharmacol. 2006 Feb;6(2):269-78.
3. Guo H, Saiga A, et al. Royal jelly supplementation improves lipoprotein metabolism in humans. J Nutr Sci Vitaminol (Tokyo). 2007 Aug;53(4):345-8.
4. Kamakura M, Mitani N, Fukuda T, Fukushima M. Antifatigue effect of fresh royal jelly in mice. J Nutr Sci Vitaminol (Tokyo). 2001 Dec;47(6):394-401.

Über den Autor
Paul Musset
Paul Musset
Apotheker
Als Doktor der Phamazie von der Université de Reims (Reims Universität in Frankreich), Paul Musset interessiert sich besonders für Naturheilkunde und für sportliche Ernährung. Er begleitet Sie in Ihrem "Gesundheits- und Schönheitsmagazin" und teilt mit Ihnen seine Gesundheits- und Wellnesstipps.
Goji-Beeren: erfahren Sie alles über diesen fruchtigen Verbündeten Ihrer Gesundheit ◀◀
Aromatherapie: kleiner Leitfaden für Anfänger ►►