Das Vorbereiten der Ankunft Ihres Babys:
die 9 wichtigsten Accessoires

Von Paul Musset, Apotheker | Herausgegeben am | Zuletzt aktualisiert am 22/05/2020

Das Vorbereiten der Ankunft Ihres Babys: die 9 wichtigsten Accessoires

Endlich, Ihr Baby wird bald das Licht der Welt erblicken und Sie werden es verwöhnen und mit ihm kuscheln können! Ein Moment, auf den die ganze Familie viele Monate gewartet hat! Sind Sie gut vorbereitet? Es ist an der Zeit, eine Bestandsaufnahme zur wichtigsten Ausstattung zu machen, um Ihr Neugeborenes bestmöglich willkommen zu heißen.

1. Ein wesentliches Babyzubehör: das Fläschchen

Wenn Sie nicht stillen können, ist dies natürlich das Babyzubehör Nummer 1, das Sie überall zur Hand haben müssen: zu Hause, unterwegs, bei der Tagesmutter...

Fläschchen sind in verschiedenen Materialien erhältlich:

  • Glas: natürlich, es enthält keinerlei schädliche Produkte. Darüber hinaus verträgt sich dieses Material am besten mit der Sterilisation. Die Schwäche von Glas liegt in seiner Zerbrechlichkeit, da ein schwerer Sturz im Allgemeinen fatal ist;
  • Kunststoff: praktisch, es muss heutzutage zwingend ohne die toxische Komponente Bisphenol A hergestellt werden. Im Gegensatz zu Glas kann es sich leichter abnutzen. Jedoch bedeuten Stürze für dieses Material keine Gefahr und es ist leichter als Glas (ein wichtiges Detail zur Verwendung bei den Allerkleinsten).

Fläschchen gibt es auch mit unterschiedlichen Fassungsvermögen und angepasst an den Rhythmus des Babys. Die Formen sind ebenfalls sehr verschieden, um der Mehrheit zu gefallen. Für die Ankunft Ihres Babys haben wir für Sie Babyflaschen-Sets für Neugeborene der wichtigsten Marken ausgewählt.

2. Der Schnuller

Sie können ihm beliebige Namen geben…Schnuller, Nuckel, Sauger usw. Dieser Gegenstand gehört nicht zum obligatorischen Zubehör, aber für einige Kinder kann der Schnuller schnell unersetzbar werden. Tatsächlich ist das Saugen ein physiologisches Bedürfnis für alle Babys. Während einige Neugeborene es einfacher finden, ihren Daumen zu nutzen, um dieses Bedürfnis zu stillen, bevorzugen andere einen Gegenstand wie einen Schnuller.

Es kann daher nützlich sein, einen Schnuller für Neugeborene für den Klinikkoffer einzuplanen.

Dieser Babyartikel ist in verschiedenen Versionen erhältlich:

  • Verschiedene Größen, die sich dem Alter (und insbesondere der Größe des Mundes) anpassen;
  • Verschiedene Formen zur Anpassung an die Vorlieben des Babys (anatomische Schnullerspitze, die der Form der Brustwarze ähnelt, oder physiologischer Schnuller, welcher der natürlichen Form des Gaumens und der Zunge gleichkommt).

Materialseitig haben Sie die Wahl zwischen Silikon oder Kautschuk.

3. Beißringe

Beim Zahnen kann ein Baby Schmerzen am Zahnfleisch haben, insbesondere beim Durchbruch der Zähne.

Der Beißring ist ein Gegenstand, an dem Babys risikofrei kauen können, um ihr entzündetes Zahnfleisch zu massieren und zu beruhigen.

Es gibt ihn in verschiedenen Formen. Die meisten Modelle sind mit einem kleinen Griff ausgestattet, damit die Kleinen den Beißring leicht greifen können. Einige Ringe haben auch eine Kühlfunktion, so dass sie im Kühlschrank gekühlt werden können. Die Kälte wirkt leicht betäubend, um die Schmerzen des Babys schnell zu lindern.

4. Das Fieberthermometer

Das Thermometer ist ebenfalls ein unverzichtbares Produkt für Babys. Wenn das Baby krank ist, muss man seine Temperatur prüfen zu können, um entsprechend zu handeln.

Fieberthermometer sind in verschiedenen Versionen erhältlich:

  • Elektronisch (Stirn oder Ohr);
  • Kontaktlos (ausgestattet mit einem Infrarotsystem);
  • Digital: für die herkömmliche Temperaturmessung, rektal oder axillär (unter der Achselhöhle).

Erwachsenen- oder Kinderthermometer: welchen Unterschied gibt es?
Digitale Thermometer für Babys sind bis auf ein Detail, das den Unterschied ausmacht, identisch mit den Versionen für Erwachsene: die Spitze ist flexibel, um eine anale Temperaturmessung zu ermöglichen. Somit besteht kein Risiko, das kleine Kind zu verletzen, wenn es sich bewegt.

5. Der Nasensauger für Babys

Alle Eltern würden gern darauf verzichten, aber oft hat man keine Wahl. Babys und Kinder bis zu einem gewissen Alter können sich nicht allein die Nase putzen. Dies ist eine Handlung, die das Kind ausführen wird, wenn es dazu bereit ist. Bis dieser Zeitpunkt gekommen ist, erweist sich ein Nasensauger als besonders nützlich, um bei einem Schnupfen Babys Nase zu befreien.

Wie funktioniert er? Das hängt vom Modell ab. Dieser Babyartikel ist in verschiedenen Versionen erhältlich:

  • Manueller Nasensauger: dieses Gerät ist mit einem wegwerfbaren Saugaufsatz, einem kleinen Schlauch und einem Pumpball oder einem Mundstück ausgestattet zum Absaugen von Nasenschleim;
  • Elektronischer Nasensauger: mit ihm können Nasensekrete durch einfachen Tastendruck angesaugt werden.

6. Die Badewanne

Wenn ein Haushalt nicht damit ausgestattet ist, kann die Babybadewanne Abhilfe schaffen und dem Baby einen angenehmen Moment der Entspannung beim Baden schenken. Außerdem bietet sie, angepasst an die Größe der Jüngsten, optimalen Komfort.

Wir empfehlen Ihnen die Badewanne 0-6 Monate von dBd Remond. Der Vorteil dieses Badewannentyps besteht darin, dass er perfekt an die Körperform des Neugeborenen angepasst ist (integrierter Sitz, Kopfstütze aus Kautschuk...). Dadurch wird die Sicherheit des Neugeborenen optimiert.

7. Pflegeprodukte

Ein Bad ist ein privilegierter Moment zum Entspannen, keine Frage. Und es ist auch die Gelegenheit, die Körperpflege des Babys durchzuführen.

Um dem Baby ein kleines Schönheitsprogramm zu gönnen, gibt es nichts Besseres als gute Pflegeprodukte wie:

  • Einen Schwamm: wählen Sie vorzugsweise eine natürliche oder pflanzliche Version;
  • Ein Maniküre-Set: zur Verwendung nach dem Baden, um die Nägel des Babys zu schneiden, damit es sich nicht verletzt.
  • Wattestäbchen für Babys: mit Vorsicht anzuwenden, zum Reinigen der Ohren;
  • Eine Bürste: wählen Sie eine weiche, um die Kopfhaut zu schützen.

Verwendung von Wattestäbchen: Vorsicht bei der Anwendung
Wattestäbchen sind praktische Helfer zur Ohrenreinigung bei einem Baby. Jedoch kann bei unsachgemäßer Verwendung das Trommelfell des Kindes beschädigt werden. Erfahren Sie nachstehend, wie man ein Wattestäbchen ohne Verletzungsrisiko für das Baby verwendet:
- Wählen Sie ausschließlich ein Wattestäbchen speziell für Babys;
- Beschränken Sie die Reinigung auf den Rand des Ohrs (Ohrmuschel);
- Gehen Sie sehr sanft vor, um unerwünschte Gesten zu vermeiden, falls sich das Baby bewegt;
- Führen Sie das Wattestäbchen niemals in den Gehörgang ein. Dieser Bereich muss nicht gereinigt werden.

8. Das Nachtlicht

Sehr oft geht die Nacht für Säuglinge mit Angst einher, und das besonders, wenn sie allein in einem Raum schlafen. Es gibt nichts Besseres als ein Nachtlicht, um dem Baby nachts Sicherheit zu geben.

Je nach Modell kann dieses Accessoire einfach ein kleines sanftes Licht abgeben, das die Kleinen beruhigt, oder aber eine hübsche Melodie, um dem Baby beim Einschlafen zu helfen. Es gibt heutzutage eine große Auswahl an Nachtlichtern, ob mit Musik oder ohne. Sie haben die Wahl!

9. Das Kuscheltier

Das Kuscheltier ist ein Gefährte, der das Baby jahrelang begleitet. Dieses Stofftier ist ein weiches und beruhigendes Objekt und kann von den Eltern ausgewählt werden. Aber oft entscheidet das Baby, wer der Ausgewählte unter den verschiedenen Stofftieren ist, die es als Geburtsgeschenk erhalten hat.

Man sollte wissen, dass dieser Begleiter dem Baby wahrscheinlich überall hin folgt und dass das Baby ihm manchmal das Leben schwer machen kann. Daher muss es unbedingt entsprechend ausgewählt werden. Die Auswahlkriterien sind im Allgemeinen:

  • Die Sicherheit: NF- oder CE-Normen, angepasst an das Alter des Kindes, vorzugsweise gestickte und nicht genähte Teile, Strapazierfähigkeit;
  • Die Gesundheit: hypoallergenes Material;
  • Die Größe: muss von den Händen der Jüngsten einfach festgehalten werden zu können.

Damit das Baby sich sicher fühlen kann sowie gut entwickelt und wächst, ist zahlreiches Zubehör nützlich. Die größte Schwierigkeit bei den verschiedenen Modellen, die in jeder Kategorie angeboten werden, ist es, eine Wahl zu treffen!

Die drei wichtigsten Punkte zu Babyzubehör, die man sich merken sollte:

  • Babyartikel sind für jeden Moment im täglichen Lebens des Babys nützlich;
  • Babyartikel entwickeln sich gleichzeitig mit dem Baby (Flasche, Schnuller);
  • Babyartikel müssen an das Alter des Babys angepasst sein.
Über den Autor
Paul Musset
Paul Musset
Apotheker
Als Doktor der Phamazie von der Université de Reims (Reims Universität in Frankreich), Paul Musset interessiert sich besonders für Naturheilkunde und für sportliche Ernährung. Er begleitet Sie in Ihrem "Gesundheits- und Schönheitsmagazin" und teilt mit Ihnen seine Gesundheits- und Wellnesstipps.
Top 10 der Gesichtspflege für Männer ◀◀
Die Auswahl eines Sonnenschutzmittels: Leitfaden für einen sicheren Sommer ►►