Ein perfekter Teint in wenigen Minuten mit unseren Make-up-Tipps

Von Marion, Kosmetikerin | Herausgegeben am

Ein perfekter Teint in wenigen Minuten mit unseren Make-up-Tipps

Möchten auch Sie einen schönen Teint für ein garantiert strahlendes Aussehen? Wie  erhält man ein perfektes Make-up für jede Situation? Welche Handgriffe müssen angewendet werden und welche Pflegeroutine, um das zu schaffen? Wir verraten es Ihnen.

Ein strahlender Teint: die ersten Etappen

Wenden Sie die richtige Schönheitsroutine an

Für einen schönen Teint muss die Haut täglich gepflegt werden. Das regelmäßige Trinken von Wasser (1,5 Liter pro Tag) und das Auftragen einer Gesichtscreme sorgen für die Feuchtigkeitsversorgung der Haut und erhalten ihre Schönheit. Unabhängig davon, ob Sie fettige, trockene, empfindliche oder Mischhaut haben: verwenden Sie eine geeignete Feuchtigkeitscreme.

Setzen Sie Ihr Beautyprogramm mit einem Primer fort. Dieser muss vor jedem anderen Make-up-Produkt, insbesondere vor der Foundation (auch Grundierung), aufgetragen werden. Seine Aufgabe ist es, einen Schutzfilm auf der Haut zu bilden. Ohne ihn würde die Foundation absorbiert werden. Diese Etappe ist daher sehr wichtig, damit Ihre Haut geschützt wird und die Foundation länger hält.

Foundation oder BB-Creme: wie wählt man sie aus?

Eine Foundation ermöglicht es, den Teint ebenmäßig erscheinen zu lassen und Makel zu verbergen. Ihr Auftragen erscheint manchmal schwierig, aber das Ergebnis entschädigt hierfür. Die BB-Creme enthält eine Grundierung, die mit einem Pflegeprodukt kombiniert ist. Ihre Anwendung ist einfacher und mildert Rötungen. Dieser Balsam ist ein ausgezeichnetes Mittel zum Verschönern Ihrer Haut. Dieses komplette Beautyprodukt sorgt für einen schönen natürlichen Teint und lässt ihn wieder strahlen. Als Make-up-Basis oder allein: die BB-Creme ist für Frauen geeignet, die einen möglichst schönen Teint haben möchten.

Nude-Look Make-up, ein aktueller Trend
Das Nude Make-up ist im Jahr 2020 ein großer Trend und mit einem schönen Teint vereinbar. Um die natürliche Schönheit zu sublimieren, kommen bevorzugt leichte Texturen zum Einsatz. Mit neutralen Farbtönen, die der natürlichen Hautfarbe nahekommen, ist das Ergebnis überraschend.

Passen Sie das Make-up Ihrem Hauttyp an

Um einen perfekten Teint zu erhalten, ist es sehr wichtig, die Beschaffenheit Ihrer Haut zu berücksichtigen. Die Anwendung der richtigen Handgriffe garantiert jedem Hauttyp den ganzen Tag lang einen perfekten Teint.

Trockene Haut benötigt Feuchtigkeit

Ein feuchtigkeitsspendender Primer ist unverzichtbar vor dem Auftragen des Make-ups. Er gewährleistet der Haut Komfort und einen guten Halt der Produkte. Die Feuchtigkeitscreme muss also bereits vor dem Primer aufgetragen werden. Diese Tiefenwirkung stellt sicher, dass die Haut den ganzen Tag über das optimale Feuchtigkeitsniveau beibehält.

Wussten Sie schon?
Bei sehr trockener Haut geben professionelle Make-up Artisten der Grundierung etwas Feuchtigkeitscreme hinzu. Diese Mischung sorgt den ganzen Tag über für perfekten Komfort.

Fettige Haut: Glanz vermeiden

Damit die Haut nicht glänzt und Mitesser vermieden werden, muss für fettige Haut eine mattierende Foundation gewählt werden. Ihre Aufgabe ist es, jeglichen Glanz zu beseitigen, damit der Teint perfekt ist. Ein grüner Primer ist ihr bester Verbündeter, da er überschüssigen Talg neutralisiert. Farbige Primer ermöglichen es, Pickel und Hautunreinheiten gekonnt zu kaschieren. Die grüne Farbe hebt Glanz und Rötungen auf. Tragen Sie den Primer vor der Foundation auf, damit diese gut hält.

Das richtige Vorgehen bei Mischhaut

Flüssig oder kompakt: Personen mit Mischhaut haben das Glück, die von ihnen bevorzugte Foundation verwenden zu können. Das Auftragen mit dem Make-up Schwamm sorgt für ein strahlendes Ergebnis. Eine mattierende Foundation, die einen Concealer enthält, ist ideal für die T-Zone. Diese darf nicht ausgelassen werden, um Glanz zu beseitigen. Wählen Sie aus den zu bevorzugenden Produkten eines auf Wasserbasis. Dessen nicht fettend wirkende Zusammensetzung ist ideal für Mischhaut, garantiert einen wunderschönen Teint und pflegt gleichzeitig die Haut.

Das Kaschieren von Makeln bei Akne-Haut

Um den Teint dieses Hauttyps richtig vorzubereiten, muss in einem ersten Schritt eine leichte, nicht komedogene Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden. Ein grüner Primer ist notwendig, um Rötungen zu verbergen, die häufig mit Akne einhergehen. Der Concealer ist der beste Verbündete von Akne-Haut. Entscheiden Sie sich für einen farbigen Concealer, dieser kaschiert Hautunregelmäßigen, bevor diese von der Foundation abgedeckt werden. Unebenheiten verschwinden so und lassen einem wunderbaren Teint Platz.

Ein perfekter Teint: das Verwenden der richtigen Accessoires

Der unverzichtbare Make-up Schwamm oder Beauty Blender

Für einen ebenmäßigen Teint wird die Foundation mit einem Schwamm aufgetragen. Dieses Accessoire ist sowohl für eine flüssige als auch eine kompakte Zusammensetzung praktisch. Der Schwamm verteilt die Foundation gleichmäßig auf dem gesamten Gesicht. Über den Schwamm wird sie sorgfältig aufgetragen, um eine perfekte, ebenmäßige Abdeckung zu erzielen. Dieses Accessoire vermeidet überschüssiges Make-up auf den Schläfen oder der Stirn und sorgt so für einen schönen Teint.

Der Beauty Blender, ein trendiges Make-up-Accessoire, bietet zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Foundation zu verblenden. In Ei-Form wird der breitere Teil für das Auftragen verwendet, während mit dem anderen Teil die Details präzise bearbeitet werden können, um einen perfekten Teint zu erhalten.

Ein Finish mit Pinseln

Für einen wunderschönen Teint sollten Pinsel nur zum Auftragen eines Puders oder eines Highlighters verwendet werden. Nach der Foundation ermöglicht der Puderpinsel, das Puder auf dem Gesicht zu verteilen und die Produkte zu fixieren. Durch die Form und Dichte der Borsten ist der Pinsel sowohl für kompaktes als auch für loses Puder geeignet und verhindert einen Gipseffekt.

Zusätzlich kann ein abgeschrägter Puderpinsel zum Einsatz kommen. Mit seiner besonderen Form strukturiert er Ihr Gesicht präzise. Die Foundation wird gut verteilt und auf Nase und Wangen verblendet.

Der Duo-Faserpinsel ist für das Auftragen einer flüssigen Foundation oder eines Puders konzipiert. Dieses Accessoire, das mehrere Make-up-Etappen realisieren kann, hat seinen berechtigten Platz in Ihrer Schminktasche.

Der Fächerpinsel ist der beste Freund von Frauen, die einen perfekten Teint haben möchten, der nicht übertrieben wirkt. Seine breite Form entfernt einen etwaigen Produktüberschuss. Das Gesicht erhält so einen schönen, wunschgemäßen Teint. Er kann zusammen mit einem Konturpinsel verwendet werden, um das Gesicht geschickt zur Geltung zu bringen.

Der Concealer-Pinsel hat eine perfekt konzipierte Größe, um das Produkt schrittweise aufzutupfen. Anschließend verblenden Sie es einfach, bevor Sie die Foundation auftragen.

Zuletzt stellen wir Ihnen den Kabuki-Pinsel vor. Dieser verfügt über eine spezifische Form zum Auftragen von Blush. Er ist perfekt für den letzten Schliff, da er das Produkt bestens mit sich führt, um die Wangen damit abzudecken.

Für einen hinreißenden Teint müssen Sie präzise Etappen einhalten. Die Auswahl der Produkte, die für Ihre Haut geeignet sind, wird sich auf das Endergebnis auswirken. Denken Sie auch daran, sich mit den richtigen Make-up-Accessoires auszurüsten.

Die drei wichtigsten Fakten, die Sie sich für einen perfekten Teint merken sollten:

  • Bereiten Sie Ihre Haut vor dem Make-up gut vor;
  • Berücksichtigen Sie die Beschaffenheit Ihrer Haut;
  • Verwenden Sie für ein perfektes Resultat die richtigen Accessoires.
Über den Autor
Marion
Marion
Kosmetikerin
Als diplomierte Kosmetikerin ist Marion auf dermokosmetische Pflege und Make-Up spezialisiert. Duch "Mein Gesundheits- und Schönheitsmagazin" hilft sie Ihnen dabei Ihr Gesicht und Ihren Körper zu pflegen und teilt mit Ihnen ihre Schönheitstipps.
Nahrungsergänzungsmittel zur Rettung geschwächter Haare ◀◀
Wie wählt man den richtigen Schnuller für sein Baby aus? ►►